Sofía Vergara


(Selima)



Als eine der derzeit witzigsten und attraktivsten Stars ist Sofía Vergara die einzige hispanische Schauspielerin, die ihre Karriere beim spanischsprachigen US-Fernsehsender Hispanic Network startete und erfolgreich in den Mainstream wechseln konnte. Sie ist in der beliebten Sitcom „Modern Family“ in der Rolle der Gloria Protchett-Delgado zu sehen, für die sie Emmy®-, Golden Globe®- und SAG Award®-Nominierungen erhielt. Nach dem weltweiten Erfolg von SMURFS („Die Schlümpfe“, 2011) hat sie auch in der Fortsetzung SMURFS 2 („Die Schlümpfe 2“, 2013) Odile ihre Stimme geliehen. Zuletzt war sie neben Mel Gibson, Zoe Saldana, Jessica Alba und Amber Heard in Robert Rodriguez’ MACHETE KILLS („Machete Kills“, 2013) zu sehen, der Fortsetzung zu MACHETE („Machete“, 2012).

Davor wirkte sie in der Hitkomödie THE THREE STOOGES („Die Stooges – Drei Vollpfosten drehen ab“, 2012), NEW YEAR’S EVE („Happy New Year“, 2011) und als Carmens Stimme im Animationsfilm HAPPY FEET 2 („Happy Feet 2“, 2011) mit.

Ihre erste Leinwandrolle spielte sie in der Disney-Komödie BIG TROUBLE („Jede Menge Ärger“, 2002), danach war sie in Filmen wie THE 24TH DAY (2004), FOUR BROTHERS („Vier Brüder“, 2005), LORDS OF DOGTOWN („Dogtown Boys“, 2005), sowie Tyler Perrys Kinohits MEET THE BROWNS (2008) und MADEA GOES TO JAIL (2009) zu sehen. Zu ihren TV-Auftritten zählen Gastrollen in Serien wie „Dirty Sexy Money“, „Entourage“, Hot Properties“, „The Knights of Prosperity“ und anderen. Für ihre erste Bühnenrolle als Mama Morton im Broadwaymusical „Chicago“ wurde Vergara von der Kritik hoch gelobt. The Hollywood Reporter und Billboard nannten sie eine der talentiertesten und mächtigsten Frauen der hispanischen Unterhaltungsindustrie.


cast1 cast2 cast3 cast4 cast5 cast6